Karbach Pilgerung nach Kamp-Bornhofen

Trotz sehr schlechtem Wetter über 80 Fußpilger nach Kamp-Bornhofen

Bei der alljährlichen Wallfahrt der Ortsgemeinde Karbach am St. Anna Tag machten sich 83 Fußpilger um 06:15 Uhr bei sehr schlechter Wetterprognose auf den Weg von Karbach nach Bornhofen. Bis zum Ausgang aus der Zeil ging es dann vom Wetter her noch gut, aber anschließend mussten die Pilger bis Bad Salzig dem teilweise starkem Regen und dem sehr böigen Wind trotzen. Erst auf dem Schiff nach Kamp ließ der Regen nach. Nach dem Hochamt um 10:00 Uhr in der Pilgerhalle und der Andacht um 13:00 Uhr machten sich dann sogar 40 Pilger auf den steilen Fußweg von der Anlegestelle in Bad Salzig zurück nach Karbach.

Nach einem abschließenden Gebet in der St. Anna Kirche in Karbach wurden diese Fußpilger von selbst gebackenem, frischem Kuchen und duftendem Kaffee im Proberaum des Musikvereins überrascht und für Ihre Anstrengungen belohnt.

Im Namen der Ortsgemeinde Karbach und natürlich ganz besonders im Namen von allen Fußpilgern möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei Sabine und Matthias Retz als "Organisatoren" dieser Überraschung sowie bei Ingrid Henrich für die fleißige Unterstützung der Beiden und den betriebenen Aufwand ganz herzlich bedanken.

Ebenso möchte ich mich bei allen Pilgern bedanken, die diese alte Tradition unserer Gemeinde Karbach weiter aufrechterhalten. Mitten in der Ferienzeit, bei ausgesprochen bescheidenen Wetterprognosen, an einem normalen Wochentag mit einer solch stattlichen Zahl einer alten Tradition folgend unterwegs zu sein, ist schon etwas besonderes und macht einen auch ein Stück weit sehr stolz.

Mein Dank gilt den Messdienern für die Mitgestaltung der hl. Messe in Bornhofen, unserem „Orga-Team“ Klaus Mallmann und Karl-Rudolf Hermanspahn sowie Helmut Busch für das Mulchen der "Zeil" und das Tragen des Prozessionskreuzes sowie bei allen anderen nicht namentlich Genannten, die sich um den reibungslosen Ablauf der Wallfahrt am St.-Anna-Tag kümmern.

Nicht zuletzt gilt mein Dank auch unserem Musikverein Karbach für die alljährliche musikalische Begleitung der Wallfahrt, der musikalischen Gestaltung des Hochamtes und der Andacht sowie für die Organisation der Getränkeverpflegung am Ausgang der "Zeil".

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister

Kirmes und gleichzeitig 85-jähriges Bestehen des Mandolinen- und Blasorchesters Karbach

Im Namen der Ortsgemeinde Karbach möchte ich alle Gäste aus nah und fern und natürlich auch alle Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich einladen, unsere St. Anna Kirmes zünftig zu feiern.

Die Verantwortlichen des Musikvereins Karbach haben auch in diesem Jahr wieder sehr viel Engagement und noch mehr Zeit in die Vorbereitung der Kirmes investiert.

Allen fleißigen Helferinnen und Helfern sage ich an dieser Stelle bereits jetzt ein herzliches Dankeschön hierfür. Der genaue Programmablauf der Kirmes kann dem Titelblatt des Amtsblattes entnommen werden.

Los geht es am Freitagabend mit der Band Lift Off, die mit Rock, Pop, Charts, Oldies und Partyhits einfach gute Laune mit Live-Atmosphäre auf die Bühne bringen.

Ganz besonders möchte ich in diesem Jahr auf den Samstagabend hinweisen, der ganz im Zeichen des Jubiläumsvereins steht. Jugendorchester, Mandolinenorchester und Blasorchester werden abwechselnd den Festakt zum Jubiläum gestalten. Anschließend wird eine extra nur zu diesem Zweck zusammengestellte "Kirmesband" den Festabend mit Tanzmusik ausklingen lassen.

Ein weiterer Höhepunkt ist sicherlich auch der Zeltgottesdienst zu Ehren der Hl. St. Anna, der Schutzpatronin unserer Filialkirche am Kirmessonntag um 10.30 Uhr. Anschließend spielt der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Spay.

Am Sonntagnachmittag bei Kaffee und Kuchen unterhält der Musikverein Bellingen die Festbesucher. Anschließend spielt der Musikverein Nauort zum Dämmerschoppen auf.

Der traditionelle Frühschoppen mit dem Mandolinenverein Karbach am Kirmesmontag sowie die Tanzmusik mit den SIMple-Buam mit Kirmesausklang und Verlosung am Montagabend versprechen Spaß und Unterhaltung pur.

Uns in Karbach wurde gerade jetzt wieder ganz aktuell aufgezeigt, wie schnell das gewohnte Leben nicht mehr so ist, wie es gerade noch war. Nehmen wir uns daher eine "Auszeit" vom Alltag und verbringen ein paar gesellige Kirmestage.

Lassen Sie uns gemeinsam den Musikverein Karbach bei der Ausrichtung der diesjährigen Kirmes und dem Jubiläumsfest unterstützen. Zeigen wir durch unseren Besuch, dass auch wir ein Interesse an dem Fortbestand unserer dörflichen Traditionen haben.

Ich wünsche schon jetzt allen Besuchern viel Spaß und ein paar frohe, gemütliche und unterhaltsame Stunden auf unserer diesjährigen St.-Anna-Kirmes.

Unserem Musikverein wünsche ich einen guten Besuch sowie einen harmonischen Verlauf der Kirmes.

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister

Karbach Wallfahrt am 26.07.2017 -Annatag- nach Bornhofen

Am kommenden Mittwoch findet anlässlich des Festes der hl. Mutter Anna die jährliche Wallfahrt nach Bornhofen statt.

Die Fußpilger machen sich um 6:15 Uhr auf den Weg nach Bornhofen.

Um 8:15 Uhr fährt das Schiff von Bad Salzig nach Kamp, das Hochamt findet wie immer um 10:00 Uhr statt, die Rückfahrt es Schiffes von Kamp nach Bad Salzig findet um 14:15 Uhr statt.

Leider war es in diesem Jahr nicht möglich eine Schiffsverbindung von Bad Salzig direkt nach Bornhofen zu organisieren, so dass wir von Kamp noch ca. 1,4 Kilometer zum Kloster Bornhofen zurücklegen müssen.

Nach Ankunft in Bad Salzig machen sich die Fußpilger wieder auf den Rückweg nach Karbach. Zwischen 16:00 Uhr und 16:30 Uhr werden die Fußpilger wieder in Karbach zurück erwartet.

Da es in der heutigen Zeit keineswegs selbstverständlich ist, das Jung und Alt gemeinsam solche aus alter Zeit herrührende Traditionen aufrechterhalten, möchte ich mich bereits jetzt bei allen Pilgern bedanken. Ebenso bedanke ich mich bereits jetzt bei unserem Musikverein, der wie in jedem Jahr sowohl die Prozession als auch die Messe und die Andacht in Bornhofen musikalisch gestalten wird. Ein weiterer Dank geht an die Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschifffahrt die für uns außerhalb vom Fahrplan ein Schiff in Bad Salzig bereitstellt.

Euer Michael Bender

Ortsbürgermeister

Parken in Karbach

Leider werden auf Gemeindestraßen aber auch auf Wirtschaftswegen Fahrzeuge teilweise so abgestellt, dass insbesondere der landwirtschaftliche Verkehr hierdurch beeinträchtigt wird.

Daher die Bitte an alle Fahrzeugführer: Nehmen Sie Rücksicht und beachten Sie die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung. Denken Sie auch an andere Verkehrsteilnehmer und die Größe der im landwirtschaftlichen Verkehr eingesetzten Fahrzeuge und Geräte, wenn Sie Ihr Fahrzeug parken.

Verbandsgemeindeverwaltung Emmelshausen

als Straßenverkehrsbehörde

Dritter Gemeinde- und Umwelttag

Dritter Gemeinde- und Umwelttag der Ortsgemeinde Karbach war ein toller Erfolg

Fast 70 Bürgerinnen und Bürger im Alter zwischen 7 und 81 Jahren beteiligten sich am vergangenen Samstag am dritten Gemeinde- und Umwelttag der Ortsgemeinde Karbach.

Durch diese tolle Bereitschaft etwas für die Allgemeinheit zu tun, konnten einige Maßnahmen zur Verschönerung unserer Heimatgemeinde Karbach durchgeführt und abgeschlossen werden.

Bei sehr gutem „Arbeitswetter“ konnte sowohl der Eingangsbereich des Gemeindehauses als auch der Zugang zu den neuen Toiletten und zum Backes neu gepflastert werden.

Das alte Holzhaus auf dem Spielplatz unseres Kindergartens wurde abgerissen und der Backes wurde erstmalig mit einem Ausgussbecken ausgestattet, der neue Heizraum im Gemeindehaus wurde gestrichen, sowie im Gemeindehaus das Gemeinderatszimmer, der Abstellraum, sowie die neuen Toiletten einer Grundreinigung unterzogen. Außerdem wurden noch über 50 Meter Stromkabel fachmännisch verlegt.

Auf dem Spielplatz wurde eine abgängige Stütze der Seilbahn erneuert und die Schaukel mit neuen Reifenpuffern ausgestattet. Auch wurde der Treppenaufgang zur Rutschbahn provisorisch in Stand gesetzt.

Außerdem wurde alle verzinkten Straßenleuchten im Bereich der garten- und Höhenstraße mit einem neuen Anstrich versehen. Der Aufgang zu unserem Dorfplatz von der Hauptstraße aus wurde ebenfalls wieder instandgesetzt.

Auf dem Friedhof in St. Quintin konnten darüber hinaus noch einige der abgängigen seitlichen Wegebefestigungen erneuert werden.

Als kleine Entschädigung für die geleistete Arbeit, konnten sich alle Helferinnen und Helfer am Ende des arbeitsreichen Vormittages durch einen leckerer Wildbraten mit Nudeln, Preiselbeeren und Apfelkompott sowie kühlen Getränken stärken.

 

Bei unserem Jagdpächter Gerd Würfel möchte ich mich für das gestiftete Wildbret nochmals ausdrücklich bedanken.

Auch beim Musikverein Karbach möchte ich mich ganz herzlich für die kostenlose zur Verfügungstellung der Getränke bedanken.

Mein ganz besonderer Dank gilt jedoch allen fleißigen Bürgerinnen und Bürgern sowie dem gesamten Gemeinderat für Euer tolles Engagement zum Wohle unserer Heimatgemeinde.

Ohne Eure tatkräftige Unterstützung wäre der Gemeinde- und Umwelttag nicht so erfolgreich für unser Karbach geworden.

Nochmals vielen Dank

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister