Fleißige Helfer haben mit viel Engagement, Maschineneinsatz und körperlicher Arbeit einen Teilabschnitt des im Entstehen befindlichen neuen Wanderweges von umgestürzten Bäumen und Verwucherungen befreit. Der Weg zur Layekaul (Schieferhöhlen) war vor dem Einsatz der Helfer kaum noch begehbar und fast vollständig zugewachsen.

    

Des Weiteren wurden zwei kleinere Zuwegungen von den Wanderfreunden neu angelegt. Den vielen Helferinnen und Helfern gilt mein Dank für die ehrenamtliche Unterstützung. Ohne sie wäre die Herrichtung des Wanderweges Rheinhöhentour Sankt Quintin nicht möglich. Die endgültige Fertigstellung einschließlich einer Beschilderung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Freiwillige Helferinnen und Helfer sind weiterhin herzlich willkommen.